rundum.digital | blog - WordPress-Import schlägt fehl – gelöst!

WordPress-Import schlägt fehl – gelöst!

Jing Zhou / 24. Oktober 2017 / / WordPress / noch keine Kommentare

Nichts ist frustrierender als Fehler, die man nicht braucht 😉

Du hast auf deinem lokalen Server WordPress eingerichtet und dein eines Theme erstellt. Nun brennst du drauf des auch online auf deinem Webhoster oder Server zu installieren. Dabei möchtest du auch die lokal angelegten Seiten und Beiträge importieren.

Doch dann streikt WordPress und meldet:

Entschuldigung, es ist ein Fehler aufgetreten.
Die hochgeladene Datei konnte nicht nach wp-content/uploads/ verschoben werden.

 

Die einfachste Lösung ist die Schreibrechte (CHMOD) für den uploads-Order zu ändern. Entweder auf 755 oder 777. Die kannst mit einem FTP-Programm wie z.B. Filezilla durchführen.

Rechtsklick auf den Ordner uploads und dabei die Option Unterverzeichnisse einbeziehen und Auf alle Dateien und Verzeichnisse anwenden ebenfalls akivieren.

Danach kann der Importvorgang erfolgreich abgeschlossen werden. Dies ist nur eine kurzfristige, schnelle Lösung. Anschließend solltest du die Rechte wieder rückgängig machen. Überprüfe ggf. die Server-Einstellungen z.B Safe-Mode, damit der Upload/Import auch mit einer sichereren CHMOD-Einstellung funktioniert.

Was sagst du dazu?