rundum.digital | blog - So verwendest du den WordPress-Auszug als individuelle Meta-Description

So verwendest du den WordPress-Auszug als individuelle Meta-Description

rd|jz / 14. August 2017 / , , / SEO WordPress / noch keine Kommentare

Die Meta-Description beinhaltet eine kurze Beschreibung der aufgerufenen Internetseite und ist sehr wichtig für Suchmaschinen und natürlich Interessenten. Es soll animieren die Seite zu besuchen.

Natürlich kannst du hierfür Plugins einsetzen, die separate Eingabefelder dafür bereitstellen. Wenn du jedoch ohne Plugins auskommen möchtest, kannst du auch ganz einfach WordPress-Felder verwenden. Nämlich Textfeld für den Auszug.

Während der Auszug für Beiträge standardmäßig aktiviert ist. Musst du für Seiten dieses Textfeld noch aktivieren. Füge dazu diesen Code in deine functions.php hinzu:

<?php
add_action( 'init', 'page_excerpts' );
function page_excerpts() {
     add_post_type_support( 'page', 'excerpt' );
}
?>

Die Ausgabe erfolgt dann mit dem Code:

<?php the_excerpt();?>

Und weil wir den Auszug von einem Beitrag oder einer Seite als Meta-Description ausgeben wollen, sieht der Code so aus:

<?php if ( is_single() || is_page() ) { ?>
<meta name="Description" content="<?php the_excerpt(); ?>">
<?php } else { ?>
<meta name="Description" content="<?php bloginfo('description'); ?>">
<?php } ?>

Der Code bedeutet, ist es ein einzelner Beitrag oder eine Seite, dann ist die Meta-Description der Auszug, ansonsten ist es die Blog-Beschreibung.

Im Quelltext sieht die Ausgabe dann so aus:

Meta-Desciption mit P-Tag

Dir ist sicherlich nun aufgefallen, dass der Auszug von einem öffnenden und schließenden <p>-Tag umgeben ist. Sie sind natürlich auch in den Suchmaschinen sichtbar und sieht dementsprechend nicht optimal aus. Um den <p>-Tag für Auszug generell zu entfernen, füge einfach diesen Code in deine functions.php hinzu:

// automatischen <p>-Tag aus Auszug entfernen
remove_filter('the_excerpt', 'wpautop');

Und schon sieht es viel schöner und seriöser aus 😉

Meta-Desciption ohne P-Tag

Probiere am besten gleich aus 😉

Im nächsten Beitrag zeige ich euch, wie ihr die Kategorie- und Schlagwortbeschreibung als individuelle Meta-Description verwenden könnt. Natürlich ohne Plugin.

Was sagst du dazu?